Schlafen im Koffer – Kofferhotel Chemnitz

Außergewöhnliche Nacht im Koffer

Skurrile Übernachtung mit besonderem Charme.
– Australien zu weit
– Brasilien zu heiß
– Mallorca zu laut
– Italien zu teuer
– Für den Campingplatz kein Zelt.

Dann ist es Zeit für eine Übernachtung im Koffer, dem kleinsten Hotel Deutschlands in Chemnitz.

Mit einer Länge von 2,80 m und einer Breite von 1,70 m bietet das 2,20 m hohe Kofferzimmer gerade genügend Platz für ein Doppelstockbett, eine Toilette und ein Waschbecken.

Ein Schlafsack kann mitgebracht oder vor Ort ausgeliehen werden und schon steht einer ungewöhnlichen Übernachtung nichts mehr im Wege.

Bei schönem Wetter kann man am nächsten Morgen das Frühstück direkt vor dem Koffer einnehmen und den Blick auf die Mulde genießen.

Auch die kleine Kneipe des Wirtes sorgt für gute Laune. Man speist zwischen Bahnschildern, Bahnmützen, Signalen und Stellwerkskrempel. Ein kleines Paradies für Reise-Nostalgiker.


Schlafen im Koffer


Schlafen im Koffer
© prellbock-bahnart.de

Spaß im Prellbock


© prellbock-bahnart.de

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Internetseite des Anbieters unter

www.prellbock-bahnart.de