Analogferien – Einfach mal den Stecker ziehen

Ferien ohne Internet

Zeitreise HotelEn ungewöhnliches Hotel ganz ohne Handy-Stress. In diesem zentral gelegenen Hof im wald- und hügelreichen Werrabergland geht es zurück zur Natur, denn dieses Feriendomizil verzichtet mit Bedacht auf Telefon, Wi-Fi oder Fernseher.

Stattdessen nimmt jeder Gast an einer Zeitreise teil, übernachtet in Zimmern mit Tapeten und Möbeln aus vergangenen Zeiten, Holzöfen und knarrenden Dielen in charmanter Gemütlichkeit.

Die ganze Familie findet hier wieder Spaß am Kommunizieren, denn das Leben ohne SMS, Whats App oder Internet hat jede Menge zu bieten.
Das Ernten, Herstellen, Zubereiten und Geniessen der lokalen Produkte im Sinne des Slow-Foods sind ein wesentlicher Bestandteil des Aufenthaltes. Gemeinsames Ernten mit anschließendem Picknick, Herstellung eigener Bratwurst in der Landfleischerei Sabine Opfer oder Marmeladen nach alten Rezepten, gemeinsame oder individuelle Wanderungen oder Kanutouren, Grillen, Gespräche am Lagerfeuer und mehr gibt es hier zu erleben.

Wer auf die angebotenen Aktivitäten verzichten möchte, kann das Angebot auch ohne Programm buchen. Einmal gar nichts tun, die Gedanken ganz von Telefonanrufen und anderen digitalen Verpflichtungen befreien, Zeit für zwei, Zeit für sich, Zeit für das Genießen.

Hier muss man sich um gar nichts kümmern. Die Vollpension enthält einfache regionale & saisonale Küche, von Eiern aus dem eigenen Bauernhof über hausgemachte Marmeladen, Kaffee aus der ortsansässigen Kaffeerösterei oder Speisen aus der Landfleischerei um die Ecke. Wer tagsüber wandern oder die Umgebung erkunden möchte, kann das Angebot auch mit Halpension buchen.

Der Hof befindet sich in Datterode, rund 8 km westlich der ehemals deutsch-deutschen Grenze. Hier sind noch heute Teile der ehemaligen Grenzanlagen zu sehen. Im Grenzmuseum kann man mehr über die Geschichte erfahren.
In der nahegelegenen Wartburgstadt Eisenach gibt es viel zu sehen, von der Wartburg selbst über das Geburtshaus von Johann Sebastian Bach oder die Wohnstätte Martin Luthers über die Automobile Welt bis zur Alten Mälzerei oder dem Teezimmer im Karatausgarten.

Kinder besuchen den Frau Holle Teich am nahegelegen Berg „Hoher Meißner“ , der als Eingang in ihr unterirdisches Reich gilt. Eine gute Gelegenheit Märchenkenntnisse aufzufrischen.


Reise in die Vergangenheit


Retro Ferien
© analogferien.villasorgenfrei.org

Analogferien

Zeitreise in die Vergangenheit
© analogferien.villasorgenfrei.org

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Internetseite des Anbieters unter

http://analogferien.villasorgenfrei.org